Aktuelle Corona-Informationen und Zugangsvoraussetzungen

Ab sofort keine 3G-Regelung mehr in den Heilbronner Bädern.

Es sind keinerlei Impf-, Test- oder Genesenen-Nachweise mehr für den Besuch der Heilbronner Bäder notwendig. Bitte achten Sie weiterhin auf genügend Abstand zu Ihren Mitmenschen.  Wir empfehlen weiterhin das Tragen von Masken in Innenräumen, es besteht jedoch keine Maskenpflicht


Öffnungszeiten und Tarife

HIER finden Sie alle Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen. 


Ticketverkauf

Einzeltickets werden online oder ohne vorherige Buchung an der Kasse verkauft. Die Bezahlung der Online-Tickets erfolgt per Paypal, Kreditkarte oder per Gutschein; vor Ort können die Tickets auch bar oder mit EC Karte bezahlt werden. HIER geht es zum Online-Ticket-Verkauf.

Die Chipkarten des Heilbronner Familienpasses können an der Kasse im Soleo zu den regulären Öffnungszeiten zum direkten Eintritt gegen ein Einzelticket eingelöst werden.

Begleitpersonen von Schwerbehinderten, in deren Schwerbehinderten-Ausweis die Merkmale „B“ bzw. „H“ eingetragen sind, erhalten freien Eintritt. Diese Tickets erhalten Sie nur an der Kasse im Soleo.

Die Wertkarten der Heilbronner Bäder können ab 1. Juni 2022 wieder mit Rabattierung an allen Bäder-Kassen eingesetzte werden. Die Einlösung im Online-Shop ist aus systemtechnischen Gründen leider nicht möglich.

In diesem Jahr werden  wieder Freibad-Saisonkarten angeboten. Die Saisonkarten sind in allen drei Heilbronner Freibädern gültig und bieten darüber hinaus während der Freibad-Saison vergünstigten Eintritt ins Soleo. Vom 26. bis 28. April findet jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr ein Saisonkartenvorverkauf an der Kasse im Soleo statt. Ab 1. Mai sind die Saisonkarten dann an der Kasse im Freibad Neckarhalde erhältlich, an den Kassen im Gesundbrunnen und in Kirchhausen dann ab Öffnung am 1. Juni 2022.

Ebenfalls wieder erhältlich ist die Jahreskarte für die Heilbronner Bäder. Diese bietet 12 Monate lang freien Eintritt in die drei Heilbronner Freibäder und ins Soleo Freizeitbad. Die Soleo Sauna ist nicht inkludiert. Die Jahreskarten sind ab 1. Juni 2022 ausschließlich im Soleo erhältlich.


Besonderheiten im Soleo Freizeitbad und im Hallenbad Biberach

  • Im Sportbecken sind Bahnen eingezogen und nach Leistungsstand ausgewiesen.
  • Alle Liegen und sonstigen Sitzflächen müssen vollständig mit Textilien (Handtüchern, Decken etc.) abgedeckt werden (kein Hautkontakt).
  • Die badeigenen Föne dürfen benutzt werden, während des Föhnens muss eine Maske getragen werden.


Besonderheiten in der Soleo Sauna

  • Aufgüsse werden nach Aufgussplan durchgeführt 
  • Liegen und alle anderen Sitzflächen müssen mit Textilien (Handtüchern, Decken etc.) abgedeckt werden. 
  • Die Mitnutzung des Bades ist zu dessen Öffnungszeiten möglich. 
  • Das Dampfbad steht als Vorsichtsmaßnahme für unsere Gäste und unser Team weiterhin nicht zur Verfügung. 
  • Die Salzsauna (Warmluftraum) ist wieder geöffnet. 


Schwimmkurs-Programm, Aqua Fitness Kurse und Vereinstraining

HIER geht es zur Kursbuchung und zu allen Informationen zu unserem Aqua Fitness Angebot im Soleo und im Hallenbad Biberach. 


ERGÄNZUNG ZUR HAUS- UND BADEORDNUNG DER HEILBRONNER BÄDER

Präambel

Diese Ergänzung gilt zusätzlich zur Haus- und Badeordnung der Heilbronner Bäder vom April 2019 und ist verbindlich. Sie ändert in den einschlägigen Regelungen die Haus- und Badeordnung ab bzw. führt weitere Punkte ein. Die Haus- und Badeordnung sowie diese Ergänzung werden gemäß § 1 Abs. 1.2 der Haus- und Badeordnung Vertragsbestandteil. Die Ergänzung nimmt Regelungen (z. B. behördlich, normativ) auf, die dem Infektionsschutz bei der Nutzung der Bäder dienen.

Die Heilbronner Bäder werden gemäß den Vorgaben der aktuellen Corona-Verordnung der Landesregierung BW betrieben. Hierbei kommen der Pandemieentwicklung und dem Impfgeschehen besondere Bedeutung zu. Es gilt weitere Ansteckungen zu vermeiden. Darauf haben wir uns in der Ausstattung des Bades und in der Organisation des Badebetriebs eingestellt. Diese Maßnahmen des Badbetreibers sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist aber zwingend erforderlich, dass auch die Badegäste ihrer Eigenverantwortung – gegenüber sich selbst und anderen – durch Einhaltung der Regelungen der Haus- und Badeordnung gerecht werden. Gleichwohl wird das Verhalten der Badegäste durch unser Personal beobachtet, das im Rahmen des Hausrechts tätig wird. Allerdings ist eine lückenlose Überwachung nicht möglich.

§ 1 Allgemeine Grundsätze und Verhalten im Bad

(1) Der Eintritt in die Heilbronner Bäder ist nur Personen erlaubt, die gemäß der aktuell gültigen Corona-Verordnung der Landesregierung BW zum Zutritt berechtigt sind. Bitte beachten Sie die Aushänge am Eingang des jeweiligen Bades.

(2) Die Begleitung einer erwachsenen Person ist abweichend von der bisherigen Regelung für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr erforderlich. Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist der Zutritt zur Sauna nur in Begleitung eines Erwachsenen erlaubt.

(3) Abstandsregelungen und -markierungen sind im gesamten Bereich des Bades zu beachten.

(4) Verlassen Sie das Bad nach der Nutzung unverzüglich und vermeiden Sie Menschenansammlungen vor der Tür, an ÖPNV-Haltestellen und auf dem Parkplatz.

(5) Der Verzehr von Speisen der Gastronomie ist nur auf den dafür vorgesehenen bzw. gekennzeichneten Flächen gestattet.

(6) Anweisungen des Personals oder weiterer Beauftragter ist Folge zu leisten.

(7) Nutzer, die gegen diese Ergänzung der Haus- und Badeordnung verstoßen, können des Bades verwiesen werden.

(8) Falls Teile des Bades bzw. der Sauna nicht genutzt werden können, wird im Eingangsbereich oder an der Kasse schriftlich darauf aufmerksam gemacht.

(9) Kassen- und Einlassschluss ist 30 min vor Ende des jeweiligen Zeitfensters. Die Bade- und Saunazeit endet 15 min vor Ende des jeweiligen Zeitfensters. 


§ 2 Allgemeine Hygienemaßnahmen

(1) Die Beachtung der AHA-L Regeln ist zwingend erforderlich.

(2) Waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich (Handhygiene).

(3) Nutzen Sie die Handdesinfektionsstationen im Eingangsbereich und an anderen Übergängen, an denen das Händewaschen nicht möglich ist.

(4) Husten und Niesen Sie in ein Taschentuch oder alternativ in die Armbeuge (Husten- und Nies-Etikette).

(5) Duschen Sie vor dem Baden und waschen Sie sich gründlich mit Seife (sofern die Duschräume geöffnet sind). Beschränken Sie den zeitlichen Aufenthalt in den Dusch- und Sanitärräumen auf das absolut notwendige Minimum. Beachten Sie die maximal erlaubte Personenzahl in den Sanitärräumen, diese hängt vor den Räumen aus.

(6) Masken müssen nach den behördlichen Vorgaben in den gekennzeichneten Bereichen getragen werden.

(7) In den Ruhebereichen stehen Ihnen Liege- und Sitzmöglichkeiten zur Verfügung, diese werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Achten Sie dennoch darauf, dass das Mobiliar vollständig mit einem Handtuch o.ä. abgedeckt ist und jeglicher direkte Hautkontakt vermieden wird.


§ 3 Maßnahmen zur Abstandswahrung

(1) Halten Sie in allen Bereichen des Bades die aktuell gebotenen Abstandsregeln ein und wahren Sie einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen.

(2) In den Schwimm- und Badebecken gibt es Beschränkungen und Regelungen. Beachten Sie bitte die ausgestellten Informationen und die Hinweise des Personals.

(3) In den Schwimm- und Badebecken muss der gebotene Abstand selbstständig gewahrt werden. Vermeiden sie Gruppenbildungen, insbesondere am Beckenrand auf der Beckenraststufe.

(4) Die Planschbecken dürfen nur unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Gruppenregeln genutzt werden. Eltern / Begleitpersonen sind für die ihre Kinder verantwortlich.

(5) Vermeiden Sie an Engstellen (z.B. Beckenausstiege, Durchschreitebecken, Verkehrswege) enge Begegnungen und warten Sie ggf., bis der Weg frei ist. Gruppenregeln genutzt werden. Eltern sind für die Einhaltung der Abstandregeln ihrer Kinder verantwortlich.

(8) Vermeiden Sie auf dem Beckenumgang enge Begegnungen und nutzen Sie die gesamte Breite zum Ausweichen.

(9) Vermeiden Sie an Engstellen (Durchschreitebecken, Verkehrswegen) enge Begegnungen und warten Sie ggf., bis der Weg frei ist.

(10) Halten Sie sich an die Wegeregelungen (z. B. Einbahnverkehr), Beschilderungen und Abstandsmarkierungen im Bad.

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen den Besucherbedürfnissen anzupassen und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Dazu zählen auch Cookies, die für den Betrieb und die Steuerung dieser Webseite unbedingt notwendig sind. Diese notwendigen Cookies ermöglichen beispielsweise eine sicherheitsrelevante Funktionalität. Weitere Informationen finden Sie in unsererer Datenschutzerklärung.